Gymnasium Mittweida
Logo

Städtisches Gymnasium Mittweida

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Gymnasium Mittweida

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Die Bio-/ Klima-AG stellt sich vor

Hey,

wir, die Bio AG, haben gemerkt, dass viele eigentlich gar nicht wissen was wir an unserer Schule machen. Deshalb wollten wir uns mal vorstellen. Unsere AG umfasst im Moment leider nur drei Schüler und eine Lehrkraft. Und wir würden uns natürlich über neue Mitglieder freuen.

 

Wir organisieren öfter klimaneutrale Aktionen, die in Kooperation mit der Schule und/oder der Stadt durchgeführt werden. Zum Beispiel fanden schon Events wie die Müllsammelaktion und der Wildnislauf statt. Geplant ist auch noch, dass wir jährlich eine Baumpflanzaktion machen. Über laufende Ereignisse an der Schule berichten wir dann an der Schautafel im Foyer (also schaut regelmäßig nach, ob es neue Infos gibt).

Manchmal helfen wir auch bei uns auf dem Schulhof beim Bepflanzen der Beete oder zurückschneiden der Büsche.

Das mag vielleicht ein wenig langweilig klingen, aber wir haben schon so viele spannende Sachen gemacht, wie das schuleigene Geschirr bemalt, eine Unterrichtsstunde in Grundschulen gehalten (über Umweltschutz und Erderwärmung) und wir haben schon an Klimakonferenzen, am Elbe-Schüler-Camp und am Wettbewerb EKM (Mülltrennung) teilgenommen und unseren Beitrag geleistet.

Natürlich haben wir auch noch Pläne für die Zukunft. Zum Beispiel wollen wir unser - schon zusammengebautes - Insektenhotel aufstellen und befüllen. Außerdem wollen wir wieder mehr klimabezogene Mottotage organisieren und potenzielle neue Schüler über das Thema Klimaschule aufklären, zum Beuspiel durch den Tag der offenen Tür oder den Schnupperunterricht.

 

Weitere Ideen, wie wir die Schule und die Stadt klimaneutraler machen können, nehmen wir gerne an und schauen, ob diese umsetzbar sind. Wir würden uns auch freuen, wenn ihr uns vielleicht ein wenig unter die Arme greift und mit in unsere AG kommt.

Carolina Seidel, 9c

Stand: 04.10.2021

 

 

Auf dem Weg zur Klimaschule

Was bisher geschah ...


Nachdem wir seit dem 28. 02. 2017 unseren Plan zur Erhaltung des Titels „Klimaschule“ umgesetzt haben, welcher seit 2016 in Arbeit war, konnten wir nach harter Arbeit Ende August des Jahres 2018 den ersehnten Titel endlich entgegennehmen.

Aber was bedeutet das jetzt genau? Was ist dieses Projekt Klimaschule überhaupt?

Ziel des Projektes ist es, den Themen Klimaschutz und Umweltschutz an der Schule und damit unter den Schülern und Lehrern zu größerer Aufmerksamkeit zu verhelfen.

Bereits abgeschlossene Projekte:

  1. Weitertragen des Gedankens der Klimaschule an die Grundschulen und das kindgerechte Erklären folgender Fragen: Was ist Energie? Was bedeutet erneuerbar? Und warum ist zu viel CO2 ein Problem?
  2. Die Einführung eines Klimapasses und Klimaklassenplans
  3. Installation eines Trinkbrunnens
  4. Erfolgreiche Teilnahme am „Abfallcheck 2018“
  5. Beschaffung von schuleigenem Geschirr, um auf Pappteller und Plastikgeschirr/ -becher verzichten zu können
  6. Veggie-Day im September 2020

Aufgrund einer gewissen Krankheit, die sich ihren Namen mit einer mexikanischen Biermarke teilt, war die Arbeit der Bio-AG in den letzten beiden Jahren leider etwas eingeschränkt. Nichtsdestotrotz engagieren wir uns weiterhin:

  1. Teilnahme am Elbe-Schüler-Camp
  2. Planung und Bau eines Insektenhotels
  3. Teilnahme am Aktionstag für die Regionalwoche: „Iss, was hier wächst“

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.