Logo

Städtisches Gymnasium Mittweida

Auf dem Weg zur Klimaschule

Was gerade passiert ...

Nach der Befragung aller Schüler, Lehrer und Eltern:
        1. Weshalb soll deine Schule Klimaschule werden?
        2. Welche Voraussetzungen gibt es dafür bereits?
        3. Woran soll die Schule als Klimaschule erkennbar sein? Was sollte getan werden?

wurden alle Antworten vom Schülerrat ausgewertet, sowie die häufigsten und originellsten zusammengefasst.

Sie sollen Grundlage unseres Klimaschulplans werden.

Dieser entsteht derzeit als Entwurf in Team-Arbeit von Frau Brockhaus, Herrn Claus, Frau Liebing und Herrn Dietze. 

 

Der nächste Schritt ...

Der Entwurf wird Elternvertretern, den Lehrerkollegien und dem Schülerrat mit der Bitte um Ergänzungen und Korrekturen vorgelegt.

Am 28. 02. 2017 muss der Plan eingeleitet werden. Durch eine Arbeitsgruppe "Klimaschule" wird er bewertet. Dann geht es an die Umsetzung.

 

Zeitgleich bemüht sich die AG BIO/ Umwelt um ...

- eine große Sichttafel im Schulhaus, um ständig über den aktuellen Stand zu informieren und auf Umweltthemen aufmerksam zu machen.

- die Vernetzung mit „Klimapartnern“ außerhalb und innerhalb der Schule (Stadtrat, Hochschule, Hausmeister, Küche ...).

 

RedUSE

Projekt "Klimaschule"

Klimaschule.pdf

Gymnasium hat ein Ziel: Klimaschule

Klimaschulen in Sachsen - Gemeinsam Klima leben und verstehen

Tag der offenen Tür

Klimatagebuch August 2017

 

 
 

Inhalte

Inhalte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok