Gymnasium Mittweida
Logo

Städtisches Gymnasium Mittweida

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Gymnasium Mittweida

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

 

Es ist geschafft!

Gymnasium Mittweida erhält den Titel „KLIMASCHULE SACHSEN“!

  

Nach zweijähriger intensiver Arbeit auf der Grundlage unseres Klimaschulplanes, welcher Vorschläge der Schüler- und Lehrerschaft sowie der Eltern enthielt, konnten nun am 30./ 31.8.2018 Schülerinnen und Schüler der AG „Bio/ Umwelt“! den Titel „Klimaschule Sachsen“ für unser Gymnasium entgegennehmen.

Dieser wird vom Staatsministerium für Kultus und vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft vergeben.

Vorausgegangen waren viele Aktivitäten für Wissensvermittlung, Sensibilisierung und vor allem für Handlungsorientierung im Umgang mit dem Klimawandel und der Achtsamkeit für die Umwelt.

Vorangetrieben haben das Projekt Klimaschule maßgeblich das Klimaschulteam (Frau Brockhaus, Herr Claus, Frau Liebing) und die AG Bio/Umwelt - unterstützt vom Schulleiter Herrn Becker und ganz besonders unserem Hausmeister, Herrn Dietze.

Ein großes Dankeschön gilt auch allen Kolleginnen und Kollegen, die das Projekt in besonderer Weise unterstützten.

Kernstück war der KLIMAPASS, mit dem alle Schülerinnen und Schüler KLIMAPUNKTE erwerben konnten. Auf diese Weise wurden über 1500 Klimapunkte für umweltgerechtes Verhalten gesammelt.

Bis 2020 wird sich nun eine Brückenzeit anschließen, in der natürlich alle weiterhin als Klima- und Umwelthelfer gefragt sind.

Für jede Schülerin und jeden Schüler der Klassen 5 bis 7 gibt es wieder einen Klimapass. Den Klassen 8 bis 12 wird ein Klassenklimaplan angeboten.

Einzel- und Klassensieger werden eine „Klimaprämie“ erhalten.

Finanziell wird das Projekt auch weiterhin unterstützt durch die oben genannten Ministerien.

Es geht also weiter: „UMWELTGERECHT HANDELN UND KONSUMIEREN!“

 

Das Klimaschulteam (jetzt Frau Brockhaus, Frau Drischmann, Herr Born, Frau Liebing) und die AG Bio/Umwelt

 

           

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.