Gymnasium Mittweida
Logo

Städtisches Gymnasium Mittweida

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Gymnasium Mittweida

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Der Fachbereich Geografie am Gymnasium Mittweida Stand: 09.01.2022

Das Fach Geografie wird an unserem Gymnasium in den Klassenstufen 5-12 unterrichtet.
Die Schwerpunkte liegen, je nach Lehrplaninhalten, im Bereich der physischen oder ökonomischen Geografie.
Dabei werden die Schülerinnen und Schüler befähigt, kreativ und zielorientiert zu arbeiten.
Bedingt durch die momentane Coronalage ist es kaum möglich, außerschulische Lernorte zu nutzen, was sonst regelmäßig der Fall ist.
Auf dem Plan stehen z.B. Exkursionen in den Steinbruch Mittweida, ins Bergbaugebiet Rosswein oder Firmenbesuche bei VW in Mosel oder BMW in Leipzig.

Der Fachbereich Geografie bietet auch jährlich Themen für die Komplexen Leistungen in Klassenstufe 10 oder die Besonderen Lernleistungen in der Oberstufe an.

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist ebenso die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben, z.B. der Zeitschrift „National Geographic“ oder anderer Verlage.

Eine schöne Tradition ist ebenfalls die Geografieolympiade, wo sich unsere Schülerinnen und Schüler auch mit den Teilnehmern anderer Schulen messen.
Praxisnahe Tätigkeiten finden z.B. in der Klassenstufe 6 statt, wo wir im Waldschulheim Conradswiese aktuelle Wetterdaten sammeln und auswerten.
Leider musste diese Veranstaltung durch die Pandemie in den letzten Jahren oft gestrichen werden, wir hoffen aber auf bessere Zeiten!



Quelle: Titelblatt „National Geographic“ 1/2002

T.Herda
Fachleiter Gesellschaftswissenschaften
09.01.2022

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.